Allgemein

Hockey Nachrichten

2. Bundesliga Herren: Gleich ist Halbzeit

Hinrunde der Hallensaison schon am Sonntag beendet / Volles Doppelprogramm

 

13.12.2019 - Die kurze Hallensaison in der 2. Bundesliga Herren erreicht am Sonntag schon ihre Halbzeit. An diesem 4. und 5. Spieltag eines klassischen Doppelwochenendes können sich die Tabellen genauso festigen wie durcheinanderpurzeln. Die fünf Mannschaften, die bislang noch null Punkte auf dem Konto haben, werden alles daran setzen, nicht ohne jeden Zähler in die Rückrunde gehen zu müssen. Nord-Schlusslicht Heimfeld ist zunächst gegen Spitzenreiter Rahlstedt gefordert, im Osten versucht sich Meerane beim Erstligaabsteiger Berliner SC. Im Süden gibt es gleich ein Kellerduell zwischen Rüsselsheim und Limburg. Ähnliches im Westen, wo die beiden punktlosen Letzten Bonn und Köln aufeinandertreffen. Die Topspiele des Wochenendes laufen zwischen Stuttgart und Frankenthal, zwischen Prenzlauer Berg und Köthen sowie Neuss gegen Kahlenberg, wenn die jeweils beiden Ersten der Tabelle aufeinandertreffen.

» Zur 2. Bundesliga Herren

2. Bundesliga Herren: Noch drei Teams ohne jeden Verlustpunkt

Köthen, Frankenthal und Neuss mit optimalem Saisonstart nach drei Spielen

 

08.12.2019 - Nach zwei Wochenenden und drei Spieltagen in der 2. Bundesliga Herren sind noch drei der 24 Zweitligateams ohne jeden Verlustpunkt. Cöthener HC siegte aktuell 4:3 in Meerane und zuhause 8:4 über Spandau und führt die Ost-Gruppe an. Die TG Frankenthal ist im Süden ganz vorne, feierte zwei Heimsiege über HG Nürnberg (7:6) und TuS Obermenzing (4:1). Im Westen ist Schwarz-Weiß Neuss das Maß aller Dinge. Dem Auftaktsieg folgten nun zwei Siege in eigener Halle gegen Oberhausen (11:8) und SW Köln (10:4). Sehr gut lief das Doppelwochenende auch für die Stuttgarter Kickers, DHC Hannover, TTK Sachsenwald und den TSV Leuna mit jeweils sechs Punkten. Noch ohne jeglichen Punkt auf dem Konto sind nach drei verlorenen Partien fünf Teams: TG Heimfeld, SV Motor Meerane, Rüsselsheimer RK, Bonner THV und Schwarz-Weiß Köln.

» Zur 2. Bundesliga Herren

Pro League: Adventskalender

Victor Aly präsentiert den Preis am 1. Advent / Verlosung unter den heutigen Pro-League-Ticketkäufern

 

01.12.2019 - Die Nationalteams des DHB unterstützen die Bewerbung des Vorverkaufs für die Heimspiele der FIH Pro League 2020 sehr aktiv. Hier findet Ihr den FIH Pro League Adventskalender, bei dem die Käufer von Pro-League-Tickets täglich attraktive Preise gewinnen können* – von unterschriebenen Trikots oder Schlägern bis hin zu Trainingseinheiten oder persönlichen Treffen mit den Aktiven. Der jeweilige Tagespreis wird unter allen Pro-League-Ticketkäufern des Tages verlost, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Direkt zum Vorverkauf für die Heimspiele der FIH Pro League 2020:

» www.hockeyproleague.de

2. BL Herren: Aufsteiger in der Summe besser als Absteiger

Zweitliganeulinge BTHC, Obermenzing und Prenzlauer Berg feiern Einstand mit Siegen

 

01.12.2019 - Viermal hieß es zum Saisonauftakt der 2. Bundesliga Herren Aufsteiger gegen Absteiger. Diese interessanten Duelle endeten in der Summe mit 3:1 für die aus der Regionalliga hochgekommenen Clubs gegen die aus der ersten Liga runtergekommenen Vereine. Braunschweiger THC setzte sich im Norden mit 6:4 über TG Heimfeld durch. Im Süden rang TuS Obermenzing die Stuttgarter Kickers 4:3 nieder, und Ost-Neuling Rotation Prenzlauer Berg gewann das allererste Bundesligaspiel seiner Vereinsgeschichte mit 6:3 über den Berliner SC. Lediglich SW Neuss hielt mit einem 8:7 bei West-Aufsteiger DSD Düsseldorf die Fahne für die 1.BL-Absteiger hoch. Erfolgreich in die Saison eingestiegen sind auch Frankenthal (4:1 in Rüsselsheim), Limburg (9:6 über Nürnberg), Spandau (7:4 gegen Meerane), Klipper (7:5 gegen Hannover), Köthen (6:2 über Leuna), Oberhausen (7:6 gegen Köln), Rahlstedt (7:6 in Sachsenwald) und Kahlenberg (5:4 über Bonn).

» Zur 2. Bundesliga Herren

HONAMAS lösen nach zwei Siegen gegen Österreich Olympiaticket für Tokio 2020

FIH Olympic Qualifiers 2019 in Mönchengladbach, Herren, Spiel 2: GER - AUT 5:3 (2:1)

 

03.11.2019 - Die deutschen Herren haben mit zwei Siegen aus beiden Qualifikationsspielen gegen Österreich die Teilnahme bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio 2020 gesichert. Nach dem 5:0 vom Vortag siegte das Team von Bundestrainer Markus Weise am Sonntag mit 5:3 (2:1) gegen Österreich. Die Österreicher konnten die Partie lange offen halten, vor allem die starke Ecke von Michael Körper hielt die Alpenrepubliker lange im Spiel. In der Schlussphase zeigten die HONAMAS aber noch einmal Siegeswillen und stellten damit die Weichen auf Sieg

» weiter lesen

DANAS buchen nach zwei Siegen gegen Italien Ticket für Olympia 2020 in Tokio

FIH Olympic Qualifiers 2019, Damen, Spiel 2: GER - ITA 7:0 (3:0)

 

03.11.2019 - Nach dem 2:0-Sieg vom Vortag sicherten sich die deutschen Damen am Sonntag im zweiten Qualifikationsspiel mit einem souveränen 7:0 (3:0) gegen Italien das Ticket für die Olympischen Sommerspiele in Tokio 2020. Die DANAS legten mit einer starken Anfangsphase mit drei Treffern den Grundstein für den späteren Sieg. In der Folge verflachte das Spiel etwas und erst zum Ende hin, als den Italienerinnen die Kräfte zu schwinden schienen, bauten die deutschen Damen aus dem Spiel heraus die Führung weiter aus.

» weiter lesen

Von verdienten, erwachsenen oder auch effektiven Meistern

Nachlese zu den Deutschen Feldmeisterschaften 2019 der Jugend

 

30.10.2019 - Wir haben die wesentlichen Eindrücke der DHB-Beobachter von den sechs Endrunden um die Deutsche Feldmeisterschaft 2019 der Jugend gesammelt. Was Nicklas Benecke (WJA), Rein van Eijk (MJA), Marc Herbert (WJB), Carsten-Felix Müller (MJB), Akim Bouchouchi (MA) und Johannes Schmitz (KA) zu ihrem Endrundenturnier zu sagen haben, gibt es nachstehend zu lesen.


» Bericht lesen

Olympic Qualifiers

Spanien mit Damen und Herren qualifiziert • Niederlande im ersten Spiel Remis gegen Pakistan • Kanada schlägt Irland im Shootout

 

27.10.2019 - Zwischen dem 25.10. und dem 03.11.2019 werden in 14 Duellen die jeweils 7 offenen Plätze bei Damen und Herren für die Olympischen Turniere in Tokio ausgespielt.

Bei den Herren fallen heute zwei Entscheidungen. Die Niederlande und Pakistan trennten sich im ersten Spiel 4:4. Dabei konnte Holland erst durch eine verwandelte Schlussecke eine Niederlage abwenden. Irland gewann das erste Spiel in Vancouver gegen Kanada mit 5:3, verlor jedoch das zweite Spiel in der 60. Minute mit 1:3. Im Shootout gewann Kannada mit 5:4.

Im ersten Spiel trennten sich Spaniens Herren und Frankreich 3:3, im zweiten Spiel gewannen die Spanier 3:2. Spaniens Damen setzten sich klar mit 2:1 und 2:0 gegen Korea durch. Bereits gestern hatten sich bei den Damen China und Australien qualifiziert.

» Olympiequalifikation der Damen
» Olympiequalifikation der Herren

Feld-DM 2019 der Jugend: Wieder fünf Titel in den Westen

Deutsche Meisterwimpel an Mülheim (2), DHC, DSD, Raffelberg und Harvestehude

 

27.10.2019 - Nahezu eine Wiederholung der Ausgänge vom Vorjahr brachten die Endrunden um die Deutsche Feldmeisterschaft 2019 der Jugend. In allen drei weiblichen Altersklassen gab es die gleichen Sieger wie 2018: Düsseldorfer HC bei der Weiblichen Jugend A, Club Raffelberg bei der Weiblichen Jugend B und HTC Uhlenhorst Mülheim bei den Mädchen A. Auch die Männliche Jugend A von Mülheim verteidigte ihren Titel erfolgreich. Neue Meister gab es lediglich bei der Männlichen Jugend B durch den DSD Düsseldorf und bei den Knaben A durch den Harvestehuder THC. Die Hamburger U14-Jungen sorgten für den einzigen Titel eines Vereins außerhalb des Westdeutschen Hockey-Verbandes. Der WHV stellte wie 2018 fünf der sechs deutschen Feldmeister der Jugend. Alles Weitere auf der DM-Sonderseite.

» zur Sonderseite DM Jugend

Erweitertes System stößt an Grenzen

Nachlese zur U16-Länderpokal-Endrunde 2019 / Diskussion um Format und Termine

 

21.10.2019 - Mit der neuen Ausweitung von sechs auf acht Mannschaften pro Wettbewerb vergrößerte sich auch das Gesamtprogramm der U16-Länderpokal-Endrunde 2019. Erstmals wurde deshalb am Freitagabend bereits mit den ersten beiden Gruppenspielen begonnen, wobei hier nur die Hälfte der Teilnehmer zum Zuge kam, dafür die andere Hälfte ein noch kompakteres Pensum am Samstag und Sonntag (zusammen bis zu fünf Spiele über 50 Minuten) vor sich hatte. So war auch ein volles Programm am Samstag nötig, um die restlichen zehn Gruppenspiele durchzuziehen. Von 9 Uhr morgens bis nach 21 Uhr abends herrschte auf den beiden parallel liegenden Kunstrasenplätzen auf der Anlage der Stuttgarter Kickers Dauerbetrieb. Und schon am Sonntagmorgen ging es ab 9 Uhr mit den ersten Halbfinals weiter.

» weiterlesen

Nachrichten Archiv 

Weitere Nachrichten finden Sie hier:

» zum Nachrichten Archiv

 
13. Dezember 2019

» Nachrichten Archiv


14.-15. Dezember 2019
Januar + Februar 2020
Sportdeutschland.TV
Apps für den Ergebnisdienst
YouSport
 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de